Corona-Info für Senioren und Angehörige

24 März 2020, veröffentlicht in Allgemein

Sehr geehrte Patienten und Patientinnen,

zweifellos haben Sie in den Medien von der aktuellen Virusepidemie gehört, die zu dem Krankheitsbild „Corona“-Infektion führt.

Die Erkrankung ist für Kindler, Jugendliche und jüngere / mittelalte Erwachsene oft weniger gefährlich.

Gefährlich wird die Erkrankung aber besonders für ältere Menschen, insbesondere wenn chronische Erkrankungen wie Herzschwäche, Diabetes oder Lungenerkrankungen vorliegen.

Da es noch keinen Impfstoff und keine spezielle Behandlung gegen „Corona“ gibt, muss unser Ziel sein, eine Ansteckung der älteren Mitbürger zu verhindern, bis die Epidemie abgeklungen ist.

Daher unser Appell an unsere älteren Patienten :
Bleiben Sie daheim in Ihren eigenen vier Wänden und vermeiden Sie den Kontakt zu anderen Menschen. Verringern Sie den Kontakt auch zu Ihren Angehörigen, die nicht im gleichen Haushalt leben wie Sie.

Wenn Sie auf Hilfe angewiesen sind, sollte diese von möglichst wenigen Personen ausgeführt werden. Diese müssen sich selbst so gut wie möglich vor Ansteckung schützen. Diese Kontakte sollten so kurz wie möglich gehalten werden. Wenn möglich sollten Sie einen Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 Metern einhalten.

Sollten Ihre Angehörige auch nur leichte Infektzeichen verspüren, verbietet sich ein Kontakt.

Gehen Sie nicht zum Supermarkt oder zur Apotheke, die Einkäufe kann jemand anderes für Sie erledigen.

Kommen Sie nur aus zwingenden Gründen in unsere Praxis. Ein Rezept o.ä. kann auch telefonisch bestellt werden. Wir haben hier unsere
Telefonzentrale massiv verstärkt. Vieles können Sie auch mit Ihrem Arzt erst einmal telefonisch besprechen.

Um Sie zu schützen, führen wir derzeit weder Visiten in Alten- und Pflegeheimen noch routinemäßige Hausbesuche durch. Wir werden aber mit Ihnen in Kontakt treten, uns erkundigen, ob alles in Ordnung ist oder ob Sie eventuell Hilfe benötigen. Wenn dringend nötig, werden wir Sie unter Wahrung aller möglichen Schutzmaßnahmen natürlich trotzdem besuchen.

Wir wissen, dass diese Isolation oft schwer zu ertragen sein wird, insbesondere wenn Sie womöglich alleinstehend sind.

Diese schwere Zeit wird aber vorübergehen und das Leben wird danach wieder für Sie seinen gewohnten Gang nehmen, wenn es Ihnen gelingt, sich vor einer Ansteckung zu schützen.

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihr Team des MVZ Schierling

News-Kalender

März 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031